Trompete Lernen

Die beste Methode zum Trompete lernen ist Unterricht bei einem Trompete Lehrer. Wer aber keine Ambitionen auf eine Profikarriere hat, kann zum Selbststudium durchaus auch ohne Lehrer üben. Mit etwas mehr Wissen über technische Voraussetzungen, nötiges Zubehör und Lernbüchern oder DVDs gelingen allmählich hörenswerte Erfolge. Musikalisches Talent und die nötige Motivation sind sowohl für das Selbststudium als auch den regelmäßigen Trompete Unterricht wesentliche Voraussetzungen.

Trompete lernen

„Trompete lernen mit freude“

Technische Voraussetzungen

Die Trompete allein macht noch keinen Trompeter. Es gehören mindestens diese technischen Ausstattungen zum Trompete lernen:

  • Austauschbare Mundstücke für unterschiedliche Spieltechniken und Klangergebnisse
  • Stimmgeräte zum Stimmen der Trompete vor jeder Lektion
  • Notenständer mobil oder stationär zum Ablegen der Notenhefte und -blätter
  • Pflegemittel zum Reinigen der Trompete (Zugfett, Seife, Tücher, Bürste)

Mindestens einmal vor dem Kauf der Trompete zum Lernen sollte sich der angehende Trompetenschüler im Musikladen oder bei einem Trompeter zeigen lassen, wie die Trompete zum Reinigen zerlegt und anschließend wieder zusammengesetzt wird. Erst, wenn diese Voraussetzung erfüllt ist, wird das Trompete lernen langfristig zu erfreulichen Ergebnissen führen. Denn eine ungepflegte Trompete kann die Leistung nicht erbringen, die ihr eigentlich abverlangt wird. Hinsichtlich des Gewichts sollte beim Kauf darauf geachtet werden, dass der Trompete Schüler sein Instrument auch gut halten kann. Es gibt für Kinder mit erst wenig Muskelkraft leichtere Modelle und für größere Schüler schon solide Ausführungen mit höherem Gewicht.

Grundwissen zum Trompete lernen

Unter technischen Voraussetzungen verstehen Profis und Musiklehrer auch das Wissen um Spieltechniken. Dies muss geübt werden, bevor nach Noten erste Lieder auf der Trompete erklingen können:

Anblastechnik

Beim ersten Versuch zum Trompete lernen sind viele Schüler irritiert. Denn das Anblasen erzeugt eine Vibration, wodurch die Lippen unweigerlich kitzeln. Allmählich verliert sich dieses ungewohnte Empfinden. Mit welchem Luftdruck durch das Mundstück geblasen wird und wie die Lippen dabei gespannt sind, das entscheidet über den Klang des gespielten Tons. Wichtig für eine spielfähige Anblastechnik beim Trompete lernen sind also die Bereitschaft, sich auf eine sehr ungewohnte Körperwahrnehmung einzulassen sowie die Fähigkeit, Luft in ausreichender Menge mit ausreichendem Druck in die Trompete zu blasen. Kraft in den Fingern und eine ebenso kräftige Gesichtsmuskulatur entwickeln sich allmählich und sind auf lange Sicht die Voraussetzung für Spaß beim Trompete lernen und Erfolg beim Spiel in der Band oder Kapelle.

Ansatz

Um einen Ton auf der Trompete zu erzeugen, muss das Trompetenmundstück richtig von Lippe, Zunge und Gesichtsmuskulatur umfasst, also angesetzt werden. In der Musikersprache wird dieser korrekte Ansatz „embouchure“ genannt. Eine gute Technik ist es, die Lippen für tiefe und mittlere Töne leicht nach vorne zu schieben und bei hohen Tönen das Mundstück gegen die Lippen zu pressen. Eine viel gesehene Benutzung der Gesichtsmuskulatur beim Trompete lernen sind aufgeblasene Backen. Das ist aber nur eine Karikatur, denn in Wirklichkeit lässt sich der Luftstrom auf diese Weise am wenigsten kontrollieren.

 

Die richtige Atmung – Trompete lernen mit der „JUPITER TROMPETE“

Atmung

Nicht viel Atem, sondern die richtige Atemtechnik bestimmen über mögliche Übungserfolge beim Trompete lernen. Einatmen durch die Nase und Ausatmen durch den Mund lassen sich schon vor dem Kauf des Instruments bewusst trainieren. Einatmen ist mit der nötigen Übung auch über die Mundwinkel möglich, wobei das Mundstück auf den Lippen bleibt. Eine Atemtechnik, die das konstante Spielen langer, gleicher Töne auf der Trompete ermöglichst, ist die Zirkulationsatmung. Aber nur Profis beherrschen diese nach vielen Jahren Übung.

Haltung

Selten, aber möglich ist das Trompete spielen in sitzender Position. Für Anfänger ist das Stehen leichter, auch wegen der besseren Atemmöglichkeiten. Während die linke Hand die Trompete an der Maschine hält, liegen die Finger der rechten Hand auf den Ventilknöpfen:

  • Zeigefinger = erster Ventilknopf
  • Mittelfinger = zweiter Ventilknopf
  • Ringfinger = dritter Ventilknopf

Der kleine Finger liegt im Fingerhaken, die Arme stehen leicht vom Oberkörper ab. Sollte die Haltung sich verkrampft anfühlen, ist vor dem Trompete lernen eine gelockerte Haltung Übungspflicht, um langfristig Freude am Spiel zu haben.

Ventile bedienen

Indem die Ventile gedrückt werden, verlängert sich das Trompetenrohr um 1/8, 1/5 oder 1/15. Entsprechend tiefer (ganzer Ton, halber Ton oder eineinhalb Töne) erklingt die gespielte Note. Insgesamt können sieben Tonpositionen gespielt werden. Mit der nötigen Aufmerksamkeit für den Zusammenhang zwischen Ventilbedienung und erzeugtem Ton kann beim Trompete lernen ein sehr breites Klangspektrum erarbeitet werden.

Töne durch Bending verändern

Beim Bending werden Gesichtsmuskulatur, Luftdruck und Größenveränderungen des Mundraums verwendet, um aus einem gespielten Ton den Klang einer Hupe, eines Geflüsters oder anderer Nuancen zu gestalten. Bending steht hierbei für „Biegen“, also eine Spieltechnik, die mit dem Trompete lernen erst nach längerer Übung vielseitig gelingt.

Bestseller Nr. 1
Trumpet Basics: Die Trompetenschule für Anfänger!
  • Grösse: DIN A4
  • Martin Reuthner
  • Voggenreiter Verlag
  • Auflage Nr. 1 (01.03.2008)
  • Broschiert: 64 Seiten
Bestseller Nr. 2
Trompeten Fuchs Band 1 mit CD: Die geniale und spaßige Trompetenschule
  • 1 Stück
  • Stefan Dünser
  • Hage Musikverlag
  • Auflage Nr. 1 (30.07.2008)
  • Musiknoten: 104 Seiten
Bestseller Nr. 3

Trompete lernen mit Buch oder Lern DVD?

Lernbücher zum Trompete lernen für Anfänger erklären Techniken und Instrument und enthalten erste, einfache Übungsstücke. Fortgeschrittene finden auch schon kompliziertere, umfassende Stücke für Trompete ebenfalls in Büchern, die häufig auf den Anfängerbüchern der gleichen Verfasser aufbauen. Um mit Lern Büchern arbeiten zu können, müssen Einsteiger in das Trompete spielen aber gut Noten lesen können. Lern DVDs sind kaum auf dem Markt, doch können talentierte Schüler durchaus mit DVDs für andere Blasinstrumente solche Lieder auch für Übungszwecke auf der Trompete verwenden.

trompete-lernen-anfaenger

Selbststudium versus Musikunterricht

Das Selbststudium ist eine spannende Herausforderung für diejenigen Einsteiger, die aus reiner Neugier und weniger aus fachlichen Karrierewünschen auf der Trompete lernen möchten. Viele technische Details bleiben dabei ungelernt oder werden erst viel später durch stetes Ausprobieren entdeckt. Im Musikunterricht kann ein Profi Trompeter deutlich intensiver auf den Schüler eingehen, wodurch dieser seine Trompete und seinen Körper besser kennenlernt. Erfahrungsgemäß lassen sich Erfolge beim Trompete lernen am ehesten unter Anleitung eines Profis erzielen. Vor allem hinsichtlich der Atem- und Anblastechnik können Fehler aus Unerfahrenheit den Spaß am Spiel beim Selbststudium schmälern oder das Hobby gar zur „fixen Idee“ werden lassen.

Fazit:
Trompete lernen erfordert Notenkenntnis und Körpertraining, aber auch Wissen um die Spieltechniken für die Trompete. Ob im Selbststudium oder mit einem Musiklehrer – nur durch Übung und Erfahrung verbessert sich das Spiel bis zur Perfektion. Mit der nötigen Kraft kann eine Trompete durchaus auch mit nur einer Hand gespielt werden. Trompete lernen mit Spass

 


 

Weitere Informationen zu dem Thema:

Der Hauptunterschied zwischen Taschentrompeten und anderen, größeren Trompeten ist die…

Einen Teil ihrer Berühmtheit erlangten Taschentrompeten zweifellos durch die Auftritte der…


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen